Montag, 14. Juli 2014

Studienhausfreizeit 2014 in Bobbin auf Rügen

»Wirtschaft und Ethik«

Dieses Jahr sind wir für die Studienhausfreizeit nicht (wie bisher üblich) nach Zingst gefahren, sondern nach Bobbin auf Rügen. Das Haus liegt auf einer Hügelkuppe nahe der Dorfkirche und bietet einen herrlichen Ausblick. Dieser Teil Rügens erinnert mit seinen Hügeln und den saftigen grünen Wiesen eher an den Süden Deutschlands als an eine Insel im Norden.

 

Thematisch haben wir uns dieses Mal mit „Wirtschaft & Ethik“ beschäftigt und darüber aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. Unser Bonus war, dass wir mit Matti einen kundigen Wirtschaftswissenschaftlicher dabei hatten, der uns einen guten Überblick und Einstieg ins Thema geben konnte. Nach diesem allgemeinen Einstieg ins Thema Volkswirtschaft, haben wir uns mit biblischen Perspektiven zu Wirtschaft, Handel, Besitz und Geld beschäftigt. Schließlich haben wir uns konkreten Themen materialer Wirtschaftethik befasst: TTIP-Abkommen, Rüstungsexporte und Entwicklungshilfe.

 

Besonderes Highlight war neben einem ausgedehnten Ausflug zum Strand, dem ausgiebigen Grillen und der schönen Umgebung eine verschmuste, ziemlich schwangere Katze.

 

Wir hatten großes Glück mit dem Wetter, mit angenehm warmen Temperaturen und nur zum Ende hin ein wenig Regen; so blieb viel Zeit um Sonne zu tanken und die Natur zu genießen. Gekocht haben wir selbst und gemerkt, dass gemeinsames Kochen und Spülen der Gemeinschaft sehr gut tut und noch viel schöner ist als sich an einen gedeckten Tisch zu setzen.

Von: Mathias

digg.comTechnoratiLinkaARENAdel.icio.usFurlgoogle.comMister WongSpurlRedditYiggIt